Tiefe Verletzungen heilen

Während einer Shiatsu-Behandlung zeigen sich oft verletzte Anteile, die geheilt werden wollen. Dies geschieht durch ein körperliches Erinnern in Kontakt mit inneren Bildern und Gefühlen. Eine alte buddhistische Technik der Konfliktlösung hilft durch die Visualisierung und Aufstellung von inneren Anteilen, diese bewusst zu machen und zu bearbeiten. Dabei wird immer an der tiefsten Stelle angesetzt, also dem Ursprung einer Verletzung, die wir in unserer Geschichte erfahren haben. Die tiefe Entspannung im Zen-Shiatsu öffnet den Raum, um in der Tiefe liegende Blockaden und Glaubensmuster zu integrieren.

Rückverbindung zum Ganzen

Zen-Shiatsu berührt nicht nur den Körper sondern vielmehr unser Wesen, die innerste, wahre Quelle in uns. Laotse erinnert uns daran, dass alles Sein aus dem Nicht-Sein kommt. Eine Heilung kann durch die Rückverbindung mit dieser ganzheitlichen Lebensenergie geschehen, aus dem Leben, aus dem Jetzt, aus der Unendlichkeit heraus. Die Erkenntnis des Patienten/Patientin, „wer ich wirklich bin“, wird zur Erinnerung an die ursprüngliche Ganzheit. So begegnen wir uns neu und können zu einer tiefen, heilsamen Ruhe finden.

Shiatsu mit Rückverbindung
 
Flavio Schmid

Praxis Shiatsu am Hirschenplatz

Spitalgasse 4

8001 Zürich

Tel. 078 878 44 11

 

www.zen-shiatsu.me

Wegbeschreibung siehe unter
Rubrik Kontakt

© 2023 by Digital Marketing. Proudly created with Wix.com